Hotel Schloß Elmau

Nicht weit von München, zwischen Garmisch und Mittelwald gibt es ein Schloss, das man auch bewohnen kann. Hier hielten früher nicht Kaiser oder Könige Hof, hier ging über Jahrzehnte die Gefolgschaft des in seiner Zeit sehr bekannten Lebensphilosophen, Johannes Müller, ein und aus. Zwischen 1914 und 1916 wurde das Schloss mit Hilfe einer Mäzenin gebaut, später setzte die Familie hinter ihren Namen den Ort, an dem das Schloss angesiedelt und hieß von da an Müller-Elmau, das Schloss ist das Schloss Elmau.

(Für Großansicht einfach die Bilder anklicken)



Es gehört für mich zu den schönsten Orten die ich mir überhaupt vorstellen kann, dort hinzufahren, ist fast wie nach hause kommen, so unglaublich wohl kann man sich hier fühlen.
Die Lage des Schlosses ist faszinierend, in einem traumhaft schönen Tal, thront es auf einer Anhöhe zu Füssen der Wettersteinwand.

Schloss Elmau, Südseite


Im Jahre 2005 brannte es in Teilen des Schlosses, die Familie hat das eigentlich sehr tragische Ereignis wohl als Chance gesehen, das Gebäude von Grund auf zu renovieren und zu erneuern. Der Purismus des Hauses, der bis dahin der Tradition folgend bewahrt wurde, wandelte sich auf eine sehr zurückhaltende und unaufdringliche Art in ein Anwesen, in dem es einem an nichts, aber auch an gar nichts fehlt. Die Großzügigkeit des Hauses, die vielen Möglichkeiten zu verweilen, sich aufzuhalten, sind phänomenal.
Die vielen Dinge, die man tun bzw. wahrnehmen oder einfach genießen kann, sind traumhaft. Man fühlt sich hier einfach unglaublich wohl.
Ich finde es zum Beispiel fantastisch, dass es hier einen sehr schönen Buchladen gibt, in dem ich immer etwas finde.

Gang im Paterre, im Hintergrund der Buchladen


Schloss Elmau ist auch ein Ort für Kinder. Dieses war hier schon immer so und bis in die neunziger Jahre, als es nur einen einzigen Fernseher im ganzen Haus gab, wurde jeden Abend für alle Kinder eine Vorlesestunde abgehalten. Man macht auch heute sehr viel für Kinder und so ist dieser Ort und das ist deutlich zu spüren, ein ganz besonderer Ort für Kinder, der auch für sie eine ganz besondere Anziehung zu haben scheint.
Viele Familien mit Kindern sind hier, es wird sehr viel angeboten für Kinder, auch der Buchladen besteht zur Hälfte aus Büchern für Kinder jeden Alters.
Erstaunlich ist, dass man von der Anwesenheit der Kinder überhaut nicht gestört wird, auch wenn man eher seine Ruhe möchte. Auf Grund der Großzügigkeit des Schlosses und weil bestimmte Bereiche für Kinder nicht zugänglich sind, kann man, so man denn möchte, den Tag völlig ungestört und in Ruhe verbringen.



Und wenn man das Glück hat, ein Zimmer mit Balkon zur Südseite/Bergseite zu haben, wacht man mit dieser Aussicht auf.

Morgendlicher Blick von dem Balkon meines Zimmers zur Wettersteinwand.



Bis heute gibt es im Schloss Elmau ständig wechselnde Kulturveranstaltungen, wie Konzerte, Lesungen, oder Vortäge auf sehr hohem Niveau, zum Teil von Personen mit Weltruf oder auch Filme, die von Ihren Machern vorgestellt oder besprochen werden, Caroline Link zeigte in einer Veranstalung für Kinder Emil und die Detektive, Helmut Dietl zeigte über mehrere Tage alle Folgen von Kir Royal…und vieles, vieles mehr.


Ich kann und möchte gar nicht alles zeigen, aufzählen oder beschreiben, was es dort alles gibt.
Für alle, die mehr über Schloss Elmau wissen wollen, sich noch mehr Aufnahmen ansehen möchten, lohnt es sich die Website www.schloss-elmau.de zu besuchen, die Fotos, die hier zu sehen sind, sind von einer bestechenden Qualität und…. es sieht dort wirklich so aus.

Ein Aufenthalt im Schloss Elmau kostet seinen Preis, der sicherlich viele (wie auch mich immer wieder) davon abhält, in diese Welt einzutauchen. Ich finde aber, man sollte hin und wieder ganz besondere Dinge tun, es irgendwie möglich machen, wenn auch vielleicht nur für kurze Zeit. Für mich ist Schloss Elmau eines dieser ganz besonderen Dinge geworden.

(Für Großansicht einfach die Bilder anklicken)


What I love – Letter bestellen