UNE BAGATELLE

UNE BAGATELLE meint nicht nur eine Kleinigkeit, sondern zu früheren Zeiten wohl auch eine Affäre, wie die Taschendesignerin Nadia Bassili mir erzählte. UNE BAGATELLE hat Nadia Bassili ihr Taschenlabel genannt, ein schönes Wortspiel, denn ihre Taschen haben von all dem etwas.

(Für Großansicht einfach die Bilder anklicken)
Nadia Bassili



Mehr oder weniger zufällig bin ich bei meinem letzten Aufenthalt in Wien im Juni dieses Jahres in die Wohnung von Nadia Bassili eingeladen worden und bekam ihre wunderbaren Handtaschen zu Gesicht. Seide, Spitze, Samt, Taft, Brokat, Halbedelsteine und Türkise sind von ihr häufig verwendete Materialien und Bestandteile, jede Tasche von ihr ist ein Unikat.



Ich konnte eine ganze Reihe von Taschen sehen und war von allen mehr als begeistert. Jede ist anders, ist besonders und fasziniert immer aus einem anderen Grund.
Dieses kleine, aber auffällige und anziehende Accessoire, kleidet jede Trägerin perfekt und verleiht ihr eine ganz besondere Aura.



Jede Tasche wird in reiner Handarbeit mit großem Aufwand und Sorgfalt gefertigt. Besonders interessant fand ich dabei die Archivbände, in denen jede bisher fertiggestellte Tasche fotografiert und mit Stoffproben archiviert ist.



Wie Nadia Bassili sagt, werden Ihre Taschen in alle Welt verkauft, in Österreich natürlich, aber beispielsweise auch nach Deutschland, Schweiz, Frankreich, Spanien, Marokko, den Vereinigten Arabische Emiraten, bis in die USA und sogar auch bis nach Asien. Die meisten Ihrer Kundinnen, zu denen auch Mitglieder von Königshäusern, sowie andere Personen des öffentlichen Lebens gehören, aber natürlich auch ganz normale, modebewusste Frauen, kommen über persönliche Kontakte und Empfehlungen auf Sie zu. Das ist erstaunlich, es muss an der außergewöhnlichen Persönlichkeit von Nadia Bassali liegen und ohne Frage, an Ihrem besonderen Produkt.

Weitere Informationen unter www.unebagatelle.com

(Für Großansicht einfach die Bilder anklicken)


What I love – Letter bestellen